The extension browserdetection is obsolete from Contao 2.10. Please uninstall and check this new feature in the Contao core.
Die Erweiterung browserdetection wird ab Contao 2.10 nicht mehr benötigt. Bitte nutzen Sie statt dessen folgendes neues Contao-Core-Feature.

Google meets Mondrian

06.09.2011 10:44

Fundstück: Das Google Logo einmal anders

Google meets Mondrian

Nein, bei Google meets Mondrian geht es nicht um die xy-ste neue Funktion von Google Analytics mit benutzdefiniertem Ereignis-Tracking und der In-Page-Analyse als public beta Site-Search. Auch nicht darum, wie indiskret Google wieder in unseren Hinterhöfen rumspioniert. Nichts dergleichen.

Viel mehr möchte ich auf eine gelungene Variation über das Google Logo hinweisen, auf die ich heute zufällig gestoßen bin. Es handelt sich um den Einstiegs-Screen einer Google Adwords Werbeseite:

www.google.de/adwords/watchthisspace/

Klar, dass uns die Google Designer zu Thanksgiving, Ostern oder dem Geburtstag von Sergey Brins Meerschweinchen ab und zu immer wieder mal mit kleinen bildlichen Umsetzungen des Google Logos erfreuen, das ist hinlänglich bekannt. Diese „Google Doodles“ tragen nicht groß auf, stören kaum und sind eh gleich wieder vergessen.

In diesem Fall haben wir es aber zu tun mit mit einer wesentlich weiter gedachten .... Ja, was überhaupt? Wortmarke, Bildmarke, Bunte-Kästchen-Animation, Piet-Mondrian-ohne-Schwarz-Navigation?

Klasse gemacht, finde ich. Klar, die dynamische Skalierung beim Rollover sehen wir auch nicht zum ersten Mal. Was viel banaler ist, aber doch in die Tiefe geht, ist die Reduzierung auf geometrische Grundformen, die erst beim zweiten Hinschauen irgendwo in der Großhirnrinde hinten links das Signal auslöst, „Moment mal, da steckt ja Google drin“.

Weiter so Google, manchmal tut ein bisschen Gestaltung eben doch ganz gut.

Noch mehr Mondrian...

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben